[pierre leich]

Mitgliedschaften und Ehrenämter von Pierre Leich

Seit 1980    1. Vorsitzender des „Verein zur Förderung von Kunst und Kommunikation – ART Nürnberg e.V.“ (mit Unterbrechung 1984-86)

Seit 1994    Mitglied der „NAA Nürnberger Astronomische Arbeitsgemeinschaft e.V.“ (seit 2./19.2.94), Leitung des Ressorts „Unter historischem Blick“ der Amateurastronomenzeitschrift Der Regiomontanusbote (seit Ausgabe 1/1998), Leitung der AG Naturwissenschaft und Philosophie (Sept. ’98-Feb. ’02)

1995-2003  Stellvertretender Vorsitzender des Kulturzirkus e.V.

1998-2000  Mitglied im Beirat des Bildungszentrum Nürnberg

Seit 1999    1. Vorsitzender des „Verein zur Förderung des Improvisationstheaters – Improv e.V.“ (seit 7.2.99)

Seit 2000    2. Vorsitzender des „Cauchy-Forum-Nürnberg e.V. – Interdisziplinäres Forum für Mathematik und ihre Grenzgebiete“ (seit 13.6.00)

Seit 2000    Ehrenmitglied des Improvisationstheaters „6 auf Kraut“ (seit 21.7.00)

Seit 2000    Mitglied des Tobias Mayer Museum e.V., Marbach a.N. (seit 12.9.00)

2003-2010  Vorstandmitglied des „Impro Deutschland e.V. – Verein zur Förderung des Improvisationstheaters, Berlin (23.6.03-13.6.07 als Geschäftsführer, ab da als Beisitzer des Vorstands)

Seit 2003    Mitglied im Arbeitskreis Astronomiegeschichte in der Astronomischen Gesellschaft, AKAG, Göttingen (seit 15.10.03)

2003-2006  Mitglied im Kuratorium für das 1000-jährige Jubiläum des Erzbistums Bamberg 2007 (26.11.03-21.9.06)

Seit 2004    Mitglied der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft e.V. (Gründung am 15.9.04), Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Astronomiegeschichte“ (seit 1.2.06), Leitung der AG „Internationales Jahr der Astronomie“ für die Metropolregion Nürnberg (28.2.08-2010), Leitung der AG „Simon-Marius-Jubiläum“ (6.2.13-17.12.14)

2006-2008  Geschäftsführer des Vereins zur Förderung des Leibniz-Forums Altdorf-Nürnberg e.V. (ab 2.3.06)

2008-2009  Leiter der Geschäftsstelle zum Internationalen Jahr der Astronomie in der Europäischen Metropolregion Nürnberg

2010-2020  Kurator der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft (Berufung 10.3.10)

Seit 2011    Mitglied in der VdS-Fachgruppe „Geschichte der Astronomie“ der Vereinigung der Sternfreunde e.V. (VdS)

2011-2018  Mitglied im Beirat des Nicolaus-Copernicus-Planetariums Nürnberg (Berufung 10.10.11, Wiederberufung Nov. 2015)

2014-2017  Präsident der Simon Marius Gesellschaft (Gründung 17.12.14)

Seit 2015    Mitglied im Forum Wissenschaft der Europäischen Metropolregion Nürnberg

Seit 2017    Beisitzer im Vorstand des Fulldome Nürnberg e.V. (3.3.17)